Главная » 2009 » Ноябрь » 1 » Uralisches etymologisches Wörterbuch (Band I): Károly Rédei
08:34
Uralisches etymologisches Wörterbuch (Band I): Károly Rédei
Uralisches etymologisches Wörterbuch (Band I)
Author: Károly Rédei
Publisher: Akadémiai kiadó
Publication date: 1988
ISBN: 9-630-53067-8
Number of pages: 905
Language: German
Format / Quality: PDF
Size: 10.7MB
Seit der zweiten Hälfte vorigen Jahrhunderts wurden in der uralischen (finnisch-ugrischen) vergleichenden Sprachwissenschaft in der etymologischen Forschung bedeuntende Ergebnisse erzielt. Sie hat sich, das kann man ohne zu übertreiben sagen, zu einem Schwerpunkt innerhalb der vergleichenden uralischen (finnisch-ugrischen) Sprachwissenschaft entwickelt, auch unter internationalem Aspekt. Björn Collinder stellt in diesem Zusammenhang fest: "I fråga om den etymologiska metodens förfining och stränghet står den jämförandе uraliska språkforskningen högre än den indoeuropeiska" [Hinsichtlich der Feinheit und Strenge der etymologischen Methode steht die vergleichende uralische Sprachwissenschaft höhег als die indoeuropäische) (lntroduktion till de uraliska spraken, S. 45).

Die Zielsetzung des "Uralischen Etymologischen Wörterbuches" (im weiteren UEW) ist, die uralische, finnisch-ugrische, finnisch-permische, finnisch-wolgaische und ugrische Schicht des uralischen Wortschatzes kritisch zu werten und zusammenzufassen. Diese sind in Wirklichkeit gar nicht so scharf voneinander abgegrenzt; so kann z. B. eine frühere ugrische Etymologie durch Zuordnung eines neuen (syrjänischen, wotjakischen, jurakischen usw.) Gliedes oder mehrerer Entsprechungen zu einer finnisch-ugrischen
oder uralischen Etymologie werden. Es ist freilich auch möglich, daß ein ugrisches, finnisch-permisches oder finnisch-wolgaisches Wort in Wirklichkeit aus finnischugrischer oder gar aus uralischer Zeit stammt, ohne daß dies bewiesen werden kann, weil das Wort aus den anderen verwandten Sprachen verschwunden ist. Das Wörterbuch enthält nicht die ausschließlich obugrischen, permischen, wolgaischen, ostseefinnischen und samojedischen Etymologien, obwohl es auch unter ihnen uralte Wörter uralischer, finnisch-ugrischer, ugrischer usw. Herkunft geben kann. Außer den Erbwörtern werden hier auch die in der uralischen, finnisch-permischen, finnisch-wolgaischen und ugrischen Zeit übernommenen Lehnwörter behandelt. Das vorliegende Wörterbuch trägt zwar schlicht den Titel" Uralisches Etymologisches Wörterbuch", es um faßt jedoch außer den uralischen auch die in die übrigen aufgezählten Schichten gehörenden Etymologien.

Download
No Password
Категория: Финно-угорские|Finno-Ugric | Просмотров: 1817 | Добавил: tatarinx | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0
Добавлять комментарии могут только зарегистрированные пользователи.
[ Регистрация | Вход ]